Streckenlänge: ca. 7 km (1 Runde) oder ca. 14 km (2 Runden)

Der Start befindet sich in der “Neuen Landschaft” in Ronneburg, dem ehemaligen BUGA-Gelände, am südlichen Brückenkopf der “Drachenschwanzbrücke”. Am Entdeckerturm vorbei verläuft der Weg um die Grubenlampe herum, bis zum “Wadenbeißer”, dem kräftezehrenden Anstieg kurz vor der Grubenlampe auf der Schmirchauer Höhe (373müNN). Nach einer Runde auf dem Plateau geht es allmählich wieder hinab in Richtung Gessental vorbei an den Lichtenberger Kanten. Vom Tal aus gelangt man über die “Treppe des Leidens” mit ihren 182 Stufen fast schon auf die Zielgerade. Erreicht man die “Drachenschwanzbrücke”, mit 225m die längste Holzbrücke Europas, hat man schon das Ziel im Visier und die Strecke von circa 7 km absolviert. Und wer möchte, kann auch eine zweite Runde in Angriff nehmen.

Das Höhenprofil der Strecke: